PRESSE

Interview im Stadtspiegel Essen vom 20.8.2014:

Borbeck Kurier 20. August (Copyright by Sara Holz)

Ankündigungen “Sophies Traum”:

http://www.thatsmusical.de/magazin/sophies-traum-kommt-zur-urauffuehrung-a102001.html

http://www.musical1.de/news/sophies-traum-musical-essen/

Interview mit “StagePool”:

http://de.stagepool.com/backstage_mit/6944/erfolgsstory_pascal_vogt

Rezension zum Album “Just Musical” von Pascal Vogt (Quelle: thatsmusical.de):

http://www.thatsmusical.de/cd-dvd/cd-pascal-vogt-just-musical-a101950.html

Bericht zur “Musical-MixT(o)ur”:

 http://www.derwesten.de/staedte/bottrop/abend-steht-im-zeichen-des-musicals-id9339182.html

Pascal Vogt & Friends – „Just Musical“ CD-Präsentation

mit JESSICA KESSLER & MICHAELA SCHOBER

Am 07.02.2014 präsentierte Pascal Vogt gemeinsam mit geladenen Gästen und einer tollen Unplugged-Band seine erste Solo-CD im GREND KULTURZENTRUM in Essen. Die (kleine) Location verbreitete eine gemütliche Atmosphäre, die es den Gästen erlaubte ganz nah am Geschehen dabei zu sein.

Den Einstieg des Abends machte das gesamte Ensemble gemeinsam mit Pascal, der das Team nicht nur gesanglich, sondern auch begleitend am Klavier unterstützte. Mit dem Song THE GLORY aus THE CIVIL WAR begrüßten Pascal Vogt, Anna Blochinger, Jessica Kessler, Michaela Schober und Patrick Phlipsen das Publikum an diesem Abend. Eine Reihe von Songs, performed von Pascal, folgten, bei denen er sich selbst am Klavier begleitete. Unter Anderem THIS IS THE MOMENT aus JEKYLL & HYDE, PITY THE CHILD aus CHESS, ICH BIN MUSIK und WAS FÜR EIN GRAUSAMES LEBEN aus MOZART!. Einige davon sind auch auf seiner CD zu hören.
Allerdings wurden auch eher unbekanntere Lieder vorgestellt wie z.B. MEIN WEG von KLAUS HOFFMANN und ASCHENPUTTEL von RAINER BIELFELDT. Pascal verlieh sämtlichen Songs eine sehr sensible Note, die das Publikum dazu brachte, ihm still und aufmerksam zu lauschen. Dass Pascal ein sehr sympathischer Mensch ist mit einer noch dazu ohnehin sehr gefühlvollen Stimme, unterstützte dies noch mehr. Wer ihn noch nicht live hören und sehen konnte, sollte dies unbedingt nachholen!

Zu Beginn der nächsten Nummer wurde Jessica Kessler auf die Bühne gebeten, die allerdings nicht alleine kam, sondern in Begleitung ihrer Gitarre erschien. Gemeinsam sangen Jessica und Pascal das Lied FALLING SLOWLY aus ONCE, welches auch auf der CD zu hören ist. Pascal am Klavier und Jessica an der Gitarre – diese Kombination ließ das Stück zu einem romantischen Duett werden, das sich als ein absolutes Highlight des Abends erwies.
Weiterhin folgte ein Lied aus dem Musical ONCE abermals gesungen vom Gastgeber des Abends. Musikalisch wurde dieser den ganzen Abend über von seinen zwei guten Freunden Fabian Michels (Gitarre) und Benjamin Heite (Cajon) unterstützt. Fabian, der zuvor meist eher im Hintergrund saß und die Songs mit seiner Gitarre begleitete wurde nun nach vorne gebeten, um gemeinsam mit Pascal, der nun ebenfalls nach der Gitarre griff, ein weiteres Lied zu präsentieren. Auch diese Performance stellte ein weiteres Highlight im Verlauf des Abends dar, da sie den Song namens HERO von FAMILY OF THE YEAR  sehr ausdrucksstark sangen und das Publikum damit begeisterten, was sich in lautem Applaus äußerte. Der Spaß, den sie dabei hatten kam eindeutig zum Ausdruck und steckte das gesamte Publikum an. Lauten Beifall erntete daraufhin Jessica Kessler, die mit einer kraftvollen Darbietung des Songs GRENADE von BRUNO MARS überzeugte. Ihre rockige Art und der Song selbst passen einfach wunderbar zusammen.
Eine kleine Planänderung verlangte es, dass Jessica gleich nach GRENADE noch einen Song performte.
Mit dem Lied VATER, MUTTER, KIND aus BABYTALK brachte sie das Publikum zum Lachen und lockerte die ohnehin angenehme Atmosphäre noch mehr auf.

1

Jessica ist eine bezaubernde Sängerin, die mit so viel Herz dabei ist. Es macht einfach immer unglaublich viel Spaß ihr zuzusehen und ihrer tollen Stimme zu lauschen. Mit dem Lied DIR GEHÖRT MEIN HERZ aus dem Musical TARZAN, gesungen von Michaela Schober wurde der Abend fort geführt. Auch dieses Stück wurde sehr gefühlsbetont präsentiert und überzeugte schon nach den ersten Tönen, wodurch sich wohl der ein oder andere ein paar Tränchen nicht verkneifen konnte. Für einen kleinen Stilbruch sorgte nun Patrick Philipsen mit seiner Performance von STANDZUHALTEN aus dem Musical ROCKY und entführte so das Publikum in den Boxring von Philadelphia. Gleich darauf folgte das Lied WAHRES GLÜCK, ebenfalls aus dem Musical ROCKY, bei dem Anna Blochinger und Pascal für eine weihnachtliche Stimmung sorgten, die von einem kleinen Weihnachtsbaum unterstützt wurde. Der ROCKY-Block beendete somit den ersten Teil des Abends.

Nach einer kurzen Pause ging es dann auch schon weiter mit Jessica und Pascal, die einen weiteren Song von der CD präsentierten. Gesungen wurde LOVE OF MY LIFE von Queen. Auch wenn man meinen könnte, dass genau dieses Lied eine Unmenge an Emotionalität verlangt, wurde es mit einer unglaublichen Power präsentiert, wodurch man den beiden zu hundert Prozent abnahm, was sie gerade in gesungener Form zum Ausdruck brachten.
Ein atemberaubendes Lied mit einer genialen Performance jagte das Nächste.
So sang Michaela Schober gemeinsam mit Pascal das Lied NIEMALS ALLEIN aus dem Musical DER GRAF VON MONTE CHRISTO. Mit viel Gefühl und Ausstrahlung lebten sie beide ihre Rollen und überzeugten das Publikum.

2

Aus dem Musical AIDA präsentieren Pascal, Jessica Kessler und Michaela Schober den Song EINEN SCHRITT ZU WEIT. Die drei Stimmen der Sänger/innen erzeugten eine wunderbare Harmonie, die eine ganz besondere Version des Liedes entstehen ließ.
Anna Blochinger führte das Publikum daraufhin hinaus aus Nubien direkt nach Frankreich in die Französische Revolution, indem sie das Lied ON MY OWN aus dem Musical LES MISERABLES gesanglich darbot. Sie verkörperte die Rolle der jungen Eponine gerade zu perfekt und vermittelte somit die Gefühle des bemitleidenswerten Mädchens in einer tollen Art und Weise.
Für einen weiteren Song „verweilten“ wir in Frankreich und so präsentieren Pascal und Patrick Phlipsen DUNKLES SCHWEIGEN AN DEN TISCHEN – Ein sehr trauriges Lied, das sie beide sehr gefühlvoll darboten und das Publikum ebenfalls zum absoluten Schweigen brachten. Alle lauschten aufmerksam den Stimmen und dem anspruchsvollen Text des Liedes.
Anschließend präsentiere Michaela Schober ZAUBERHAFT NATÜRLICH und ZEIT IN EINER FLASCHE aus dem Musical REBECCA. Souverän überzeugte die Sängerin abermals das Publikum mit ihrer zauberhaften Stimme und fuhr fort mit dem Duett JENSEITS DER NACHT, das sie zusammen mit Pascal vortrug. Toll harmonierten hierbei die Stimmen der beiden und schlossen somit den REBECCA Block an diesem Abend ab.

Nun zum Ende hin präsentierte Pascal eigene Kompositionen. Zuerst das Lied GEGENWIND, welches er für seine Freundin geschrieben hatte. Ein wirklich gelungener Song, der durch die Performance noch mehr Glanz verliehen bekam. Anschließend durfte das Publikum erstmals bei einem seiner Konzerte die ersten Songs aus Pascals Musical SOPHIES TRAUM hören. Dies war natürlich für alle eine tolle Überraschung. Den Anfang machte Michaela Schober, welche auch in besagtem Musical die Rolle der Mutter übernimmt. Sie stellte den Song UND NICHTS DAVON IST WAHR vor, welcher gleichzeitig auch auf der Solo-CD zu hören ist. Ein wirklich tolles Lied, gesungen von einer großartigen Darstellerin und geschrieben von zwei großartigen Musikern; Pascal Vogt und Gunnar Ewerts.
Das Lied ICH SEH IN SEIN HERZ an diesem Abend gesungen von Anna Blochinger, ebenfalls aus SOPHIES TRAUM stellte den Abschluss der Präsentation des neuen Musicals dar. Mit viel Liebe zum Detail präsentierten sowohl Michaela, als auch Anna das Musical. So trug erst Michaela eine Kette mit einem Schlüssel daran, den sie anschließend Anna überreichte. Wer das Logo von SOPHIES TRAUM kennt, weiß wieso der Schlüssel eine besondere Bedeutung trägt.

Abschließend traf wieder das gesamte Ensemble auf der Bühne zusammen, um gemeinsam das Lied HALLELUJAH von LEONARD COHEN zu singen. Das Publikum aber wollte mehr, so hörte man schon nach Kurzem die ersten “ZUGABE” Rufe. Dem folgten “Pascal & Friends” natürlich gerne. Als Zugabe sangen sie noch einmal das Lied THE GLORY aus THE CIVIL WAR und stellten somit einen runden Abschluss des Abends dar.

Es war wieder einmal ein großartiger Abend mit großartigen Darstellern. Dieses geniale Team bestand aus Pascal Vogt, Jessica Kessler, Michaela Schober, Anna Blochinger, Fabian Michels, Patrick Phlipsen und Benjamin Heite. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen für ihre hingebungsvollen und tollen Darbietungen bedanken. Des Weiteren wieder ein großes Dankeschön an Marco Kohler, der diesen Abend wieder mit organisiert und unterstützt hat. Nach und zwischen dem Konzert konnten die Gäste sich an dem Merchandising Stand Pascals und Michaelas CD kaufen. Autogrammkarten von Jessica, Pascal und Michaela, sowieso das Programm lagen auch aus. Danke an Mirco Wallat, der wie immer viele großartige Fotos gemacht hat.
Fazit: Toller Abend, tolle Sänger, witzige Momente, verschwundene Notenblätter und alle sind “atemlos”!

 

Text und Bilder © Leane in Zusammenarbeit mit Elisa für Jessica-Kessler.com

————————————————————————————————-

Bericht über die “Just Musical”-Tour in ESSEN:

Just Musical – ein einfach musikalischer Abend!
PASCAL VOGT – Tour 2012/2013 vom 
10.10.2012, Jessica-Kessler.com

Am Abend des 05. Oktobers 2012 präsentiere der Newcomer Musicalsänger Pascal Vogt den zweiten Auftritt seiner Just Musical Tour im Lukas in Essen-Kupferdreh. Im ausverkauften Lukas herrschte eine angenehme und gemütliche Atmosphäre.

Mit dem Lied WEITER GEHN stieg Pascal Vogt in den Abend ein. Geschrieben wurde dieses wundervolle Lied von Mario Stork, der Pascal an diesem Abend am Klavier begleitete. Er spielte wirklich eindrucksvoll und wurde von Pascal auch warmherzig dem Publikum vorgestellt. Mit seiner witzigen und lockeren Art konnte Pascal Vogt das Publikum schon vor dem ersten Song in seinen Bann ziehen. Es folgten auch Lieder aus bekannten Musicals wie z.B. THIS IS THE MOMENT aus dem Musical Jekyll and Hyde, HINTERM HORIZONT aus dem gleichnamigen Musical und vieles mehr. Besonders eindrucksvoll sang er die Lieder ICH BIN MUSIK und WAS FÜR EIN GRAUSAMES LEBEN aus dem Musical Mozart. Mit viel Gefühl lebte er seine Rollen, die er präsentierte und überzeugte darin absolut. Ein ganz besonderes Highlight des ersten Parts an diesem Musicalabend war das Buddy Holly Medley. Mit Gitarre im Arm und einer atemberaubenden Stimme, die den Liedern aus Buddy Holly eine ganz besondere Note verliehen schaffte er im Publikum eine wirklich tolle Atmosphäre. Pascal ist bei seiner Just Musical Tour aber nicht allein auf der Bühne, denn mit ihm gestalten seine Kollegen und Freunde Anna Blochinger und Lisa Marie Büsken den Abend.
Zwischendurch erzählte Pascal ein wenig über sich und machte diesen Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis.  Anna Blochinger wurde auf die Bühne gerufen und sang zwei wundervolle Lieder aus dem Musical Marie Antoinette. Das Lied BLIND VOM LICHT musste aufgrund von technischen Schwierigkeiten erneut gesungen werden, was der tollen Stimmung im Lukas aber nichts anhaben konnte. Sowas ist eben live. Sehr gefühlvoll wurden die Lieder vorgetragen, was noch mehr zur Sympathie der Sängerin beitrug, die sie ohnehin besaß.  Zusammen mit Pascal sang sie außerdem das Lied GEFÜHL UND VERSTAND. Pascal sang an diesem Abend aber nicht nur Musicallieder, sondern auch Lieder bekannt aus Radio und Fernsehen. U. A. präsentierte er THE ONLY ONES von Reamonn oder FOR THE LONGEST TIME und AND SO IT GOES von Billy Joel. THE ONLY ONES sang er zusammen mit Lisa Marie Büsken, mit der er eine harmonische Darstellung bot, bei der es einfach angenehm war zuzuhören.

Im zweiten Part startete Pascal mit dem Lied CHESS aus dem gleichnamigen Musical und sofort hatte er das Publikum wieder für sich gewonnen. Dass das Publikum bei jedem Lied begeistert klatschte und bei vielen Liedern mitmachte lag wohl zweifellos an der sympathischen Person, die das Talent besitzt auf der Bühne zu stehen und mit einer hervorragenden Stimme begeisterte. Pascal Vogt ist wahrhaftig ein großartiger Musiker. Mit dem Song SOMEBODY TO LOVE wurde Special Guest Jessica Kessler auf die Bühne gerufen.

Gekleidet ganz in schwarz rockte sie mit Klavierbegleitung die Bühne und war wieder voll und ganz die Scaramouche, die ihre Fans kennen und lieben. Besonders schön sang sie dabei den Schluss des Liedes und erntete für ihre Darstellung eine Menge Applaus. Sie blieb für den nächsten Song auf der Bühne und präsentierte zusammen mit Pascal eine wundervolle Version des Songs WHO WANTS TO LIVE FOREVER. Am liebsten hätte man die Augen geschlossen und einfach den beiden tollen Stimmen gelauscht, aber wer möchte bei einer so großartigen Darstellung schon seinen Blick abwenden?  Der E-Gitarren Teil während des We will rock you Parts wurde dabei von Marlon Späh gespielt. Der zweite Part war ausschließlich mit bekannten Musicalsongs geschmückt und wurde auf großartige Weise dargestellt. Annika Firley betrat diesen Abend das erste Mal die Bühne mit dem Song ICH STEH WEINEND DA aus Die letzten 5 Jahre. Nachdem sie das Lied mit einer unglaublichen Power gesungen hatte leitete Pascal das Musical Elisabeth mit dem Lied DIE SCHATTEN WERDEN LÄNGER ein. Anschließend wurde zusammen mit dem Special Guest Annika Firley das Lied WENN ICH TANZEN WILL präsentiert. Dieser Auftritt hat mir persönlich sehr gut gefallen. Pascal und Annika haben sehr schön miteinander harmoniert und man glaubte für diesen Moment sogar der Tod persönlich stehe mit seiner Elisabeth auf der Bühne. Ein gefühlvolles KALTE STERNE aus Ludwig folgte von Pascal bei dem eine ruhige Stimmung herrschte, da jeder einfach nur seiner Stimme und dem tollen Lied lauschte. Nach dem Ende des Ludwig Songs tauchte das ganze Lukas in eine transsilvanische Stimmung ein, als Jessica als Sarah in den Raum kam, verträumt nach vorne sah und von ihren Wünschen berichtete. ”Pascal von Krolock” präsentierte gemeinsam mit ihr TOTALE FINSTERNIS aus dem Musical Tanz der Vampire.

Es war sehr schön Jessica wieder die Totale Finsternis singen zu hören. Des Weiteren sang Pascal eine gefühlvolle Gier und war in diesem Moment voll und ganz in seiner Rolle als Graf von Krolock wiederzuerkennen. Schließlich neigte es sich dem Ende zu und es wurden die Songs SOLANG ICH DICH HAB und FOR GOOD aus dem Musical Wicked präsentiert. Ersteres wurde von Pascal und Annika gesungen und es war wirklich magisch. Man fühlte sich…irgendwie…WICKED. Anschließend kam Anna Blochinger zurück auf die Bühne und sang gemeinsam mit Annika FOR GOOD.

Es war ein wirklich schöner Moment. Abgeschlossen wurde der Abend dann von Pascal mit dem Lied MEIN WEG von Klaus Hoffmann.

Ein großartiger Abend mit großartigen Musikern. Ich kann wirklich jedem empfehlen sich die Tour von Pascal Vogt und seinem Team anzusehen. Es erwartet euch u. A. ein sensationelles Team, wundervolle Stimmen, ein gut durchdachtes Programm und eine Menge Unterhaltung. Aber ich möchte diesen Bericht nicht abschließen, ohne ein Wort über Marco Kohler gesagt zu haben, denn er gehört ebenfalls zum Team “Pascal Vogt” und hat sich um den Ticketverkauf, die Veranstaltungsorganisation und das Konzept gekümmert. Auch von mir persönlich ein Dankeschön für das nette Gegenübertreten. Danke an das komplette Team Pascal Vogt, Anna Blochinger, Gunnar Ewerts, Marco Kohler, Mario Stork, Lisa Marie Büsken und Marlon Späh. Des Weiteren natürlich an die Beiden Special Guests Jessica Kessler und Annika Firley.

Alle Rechte dieses Berichts liegen bei der Webmasterin der Homepage: www.jessica-kessler.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + = 9

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Warning: fsockopen(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /var/www/web296/html/wp-content/plugins/sweetcaptcha-revolutionary-free-captcha-service/library/sweetcaptcha.php on line 73

Warning: fsockopen(): unable to connect to www.sweetcaptcha.com:80 (php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known) in /var/www/web296/html/wp-content/plugins/sweetcaptcha-revolutionary-free-captcha-service/library/sweetcaptcha.php on line 73
Couldn't connect to server: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known (0)